/ Juni 12, 2018/ Beratung, Cleantech, Elektromobilität, Energiespeicher, Erneuerbare Energien, Oekostrom, Politik, Stromnetz, Technologie

Grossbatterien sorgen für weniger CO2 und für stabile Netze

Der amerikanische Energie- und Autokonzern installierte kürzlich in Belgien eine 18 Megawatt Batterie (siehe Video unten). Damit werden Schwankungen im Stromnetz ausgeglichen und die Netzfrequenz stabil gehalten. Der Konzern installiert aber vermehrt Stromspeichersysteme, um ganze Regionen energieautark zu machen. Das heisst, dass der tagsüber produzierte Solarstrom in der Nacht nutzbar wird. So können Regionen mit sauberer Energie erschlossen werden, die heute ausschliesslich auf fossile Energieträger wie Öl, Kohle und Gas angewiesen sind.

Wir erarbeiten für Netzbetreiber und Industrieunternehmen Konzepte für die Anwendung von Grossbatterien und begleiten deren Umsetzung.

Share this Post